biographies

 

Hannah Alkire wuchs in Illinois auf, der Vater spielt Klavier, die Schwester Geige, die Mutter war Musiklehrerin. Klavier begann sie mit 4, Cello mit mit 8 Jahren zu spielen. Auf beiden Instrumenten genoss sie eine klassische Ausbildung. U.a. studierte sie mit Gabriel Magyar vom Hungarian String Quartet. Nach dem Umzug nach Boulder in Colorado, trat sie regelmäßig auf dem Boulder Bach Festival, dem Mahler Fest sowie mit der Boulder Philharmonic auf. Darüber hinaus spielte sie in mehreren Rock und Bluesgruppen. Sie ist Gründungsmitglied des Anasazi String Quartet und ist in zahllosen musikalischen Projekten in den Rocky Mountains involviert.

Thomas Loefke studierte in Dublin und Berlin. Sein Handwerk lernte er bei Irlands führenden Harfenistinnen Máire Ní Cháthasaigh, Helen Davies und Aine Ní Dhúill. Seit 1984 Tourneen mit eigenen Kompositionen sowie mehrere Preise, darunter der 1. Preis des O Carolan Harp Festivals in Irland. 1992 erschien die erste CD: New Music for Celtic Harp. Das 2. Album "Norland Wind" erschien auf dem irischen Toplabel Celtic Heartbeat. Neben den Touren mit seiner Gruppe Norland Wind arbeitet er auch als Solist und in Projekten mit der irischen Riverdance-Geigerin Máire Breatnach und Pianist Lutz Gerlach.

Joe Scott kommt aus Boulder/Colorado. Er spielt Gitarre seit seinem 12. und Banjo seit seinem 14. Lebensjahr. Als Jugendlicher gewann er unzählige Bluegrass-wettbewerbe. Am berühmten Guitar Institute of Technology in Hollywood, Kalifornien, studierte er Gitarre. Als Gründungsmitglied der Gruppe Wind Machine hat er 13 von Kritikern gefeierte CDs aufgenommen und mit dieser in Nordamerika äußerst erfolgreichen Band viele Jahre getourt. Sein zweites Standbein ist sein Aufnahmestudio, wo er neben den eigenen Aufnahmen auch andere einflussreiche Künstler produziert.